Stürmisches See auf Madeira – Porto Moniz

Wieder zurück vonMadeira und den Kanaren, auf denen es ja angeblich das ganze Jahr über angenehm warm ist. Wir aber hatten Sturm, Hagel, Schnee und Regen ohne Ende. Für mich besonders schlimm, da ich Fotos für den Reiseführer aufnehmen wolle – und Schlechtwetterfotos sind halt nicht zu gebrauchen. Zum Glück habe ich von anderen Reisen in die Region noch Aufnahmen, und einiges ist ja auch diesmal geglückt.

Ein besonderes Naturschauspiel erlebten wir in Porto Moniz an der Nordküste von Madeira. Der Wind peitschte meterhohe Wellen gegen die Felsen, dass die Gischt nur so spritzte! Das war wirklich sehr beeindruckend …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.