Sieben Facetten der Liebe

Die Shortlist für den DELIA-Literaturpreis 2016 steht fest: Sieben herausragende Romane erzählen vom schönsten Gefühl der Welt

Die Shortlist des DELIA-Literaturpreises 2016 zeigt einmal mehr, wie vielfältig das Thema Liebe ist. Aufgrund der hohen Qualität der Einsendungen hatte es die Jury in diesem Jahr besonders schwer, die sieben Finalisten zu wählen.
Die Jury-Mitglieder Micaela Jary, Julie Leuze, Beatrix Mannel, Katrin Müller und Andrea Reichart nominierten für die Shortlist des DELIA-Literaturpreises in alphabetischer Reihenfolge:

Liebten wir – Nina Blazon, Ullstein

Liebe auf drei Pfoten – Fiona Blum,  Page & Turner

Liebe ist ein Haus mit vielen Zimmern – Katrin Burseg, Marion von Schröder

Ein Tag und eine Nacht – Sofie Cramer, Sven Ulrich, Rowohlt Taschenbuch Verlag

Das Sternenboot – Stefanie Gerstenberger, Diana Verlag

Am Ende der Welt traf ich Noah – Irmgard Kramer, Loewe

Vom Glück der Pferde – Mirjam Müntefering, Bastei Lübbe

Die Sieger werden am Freitag, den 15. April 2016 im Rahmen einer Gala anlässlich der DELIA-Liebesromantage in Iserlohn gekürt. Neben einer Siegerskulptur mit Gravur gibt es auch ein Preisgeld, das von den Mitgliedern der Autorenvereinigung DeLiA aufgebracht wird. Damit ist es ein Preis von Autoren für Autoren.

Der 1. Platz ist mit 1.500 Euro dotiert, der 2. Platz mit 750 Euro und der 3. Platz mit 500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.