19. August – der Welt-Foto-Tag

Heute, am 19. August, begehen Hobby- und Profi-Fotografen aus der ganzen Welt den Welt-Foto-Tag (World Photo Day). Der australische Fotograf Korske Ara hat ihn im Jahr 2010 ins Leben gerufen.

Dass der Welt-Foto-Tag ausgerechnet heute gefeiert wird, hat historische Hintergründe. Am 19. August 1839 erwarb die Pariser Akademien der Wissenschaften und der schönen Künste das Patent für die ‘Daguerreotypie‘ und stellte es der Allgemeinheit zur Verfügung. Bei der Daguerreotypie handelt es sich um das damals übliche fotografische Verfahren, bei dem Metallplatten verwendet wurden.

 

Der heutige Welt-Foto-Tag ist allerdings nicht der einzige ‘Ehrentag‘ der Fotografie. In Amerika wird jedes Jahr am 29. Juni der Tag der Kamera (National Camera Day) gefeiert. Auf den jeweils letzten Sonntag im April fällt der Tag der Lochkamera-Fotografie, und am 15. Juni eines jeden Jahres wird der Tag der Naturfotografie (National Nature Photography Day) begangen.


Mehr zum Thema finden Sie hier oder hier 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.